Einfach, schnell und Diskret

Intervention

Ein einfaches und erfolgreiches Programm UM “unwillige” Alkoholkranke doch zu einer Sucht-Therapie zu bewegen.

Die erste deutsche Sucht-Beratungsstelle nur für

Angehörige, Freunde, Vorgesetzte und Kollegen

Intervention

Die Inter­ven­tion ist ein in den englis­chsprachi­gen Län­dern sehr erprobtes und prag­ma­tis­ches Ver­fahren. Es braucht nur wenige vor­bere­i­t­ende Schritte, um “Ihren” Alko­ho­lik­er dazu zu bewe­gen, in eine Ther­a­pie einzuwilli­gen und sie auch anzutreten. Das machen wir gemein­sam mit Ihnen und organ­isieren zusät­zlich für Sie alles Notwendi­ge. Dazu gehören Ent­gif­tung, Reha­bil­i­ta­tion und Nach­sorge. Auch die erforder­lichen Bescheini­gun­gen und Kosten­zusagen wer­den von uns besorgt. Alles in ein­er Hand und ohne Stress für Sie!

 

Wie funktioniert das?

Datenschutz: Mit Aufruf eines Videos in dieser Website erkennen Sie unsere Datenschutz-Regeln ebenso an wie die DatenschutzRegeln von YouTube (Google).

 Online-Sprechstunde — jeden Montag 18:30 — 19:30 Uhr

Sucht im Betrieb

Fragen Sie uns!

Sie kön­nen es für Ihre Fir­ma sel­ber aus­rech­nen: ca. 10 % der Mitar­beit­er in einem Unternehmen haben ein Alko­hol­prob­lem. Das bedeutet Arbeit­saus­fälle, Min­der­leis­tung, erhöht­es Unfall­risiko und Verärgerung der Kol­le­gen. Aber nie­mand traut sich, das Prob­lem anzus­prechen. Wie erk­lären Ihnen, wie man es macht.

Eine Online-Sprech­stunde für Kol­le­gen, Vorge­set­zte und Mitar­beit­er, die sich im Betrieb mit einem “unwilli­gen” Alko­holkranken auseinan­der­set­zen müssen und wis­sen möcht­en, was zu tun ist.

 

Sucht in der Familie

Fragen Sie uns!

Das Leben und Arbeit­en mit einem Alko­ho­lik­er ist hart, ermü­dend  und frus­tri­erend. Und es macht krank! Wie oft haben Sie verge­blich ver­sucht, ihn dazu zu bewe­gen, mit dem Trinken aufzuhören oder in eine Behand­lung zu gehen. Wir helfen Ihnen, dieses Ziel zu erre­ichen.

Eine Online-Sprech­stunde für Ange­hörige und Fre­unde eines “unwilli­gen” Alko­holkranken, die wis­sen möcht­en, was zu tun ist, um ihn oder sie in eine erfol­gre­iche Ther­a­pie zu brin­gen.

 

Intervention — so läuft sie ab:

Vorgespräch

Ich erk­läre Ihnen aus­führlich, wie das Fam­i­lien­coach­ing und die Inter­ven­tion funk­tion­ieren und wie wir gemein­sam schnell und diskret mit dem Pro­gramm  Trock­en in fünf Schrit­ten “Ihren” Alko­ho­lik­er in die Ent­gif­tung und eine Sucht­ther­a­pie brin­gen. Dieses Gespräch ist online, unverbindlich und kosten­los.

Nur fünf SchrittE!

Trock­en in fünf Schrit­ten ist ein erfol­gre­ich­es Coach­ing-Pro­gramm. Es beste­ht aus ins­ge­samt vier Online-Meet­ings, in denen ich Sie auf die Inter­ven­tion vor­bere­ite. Dazu gehören Vorträge, Diskus­sio­nen, Übun­gen, Gespräche. Die Ter­mine für die Ther­a­pi­en sowie die Kosten­fra­gen mit der Kasse sind vor­ab durch mich bere­its gek­lärt.

Intervention

Die eigentliche  Inter­ven­tion erfol­gt in der let­zten Grup­pen­sitzung — unmit­tel­bar vor dem bere­its gebucht­en Ter­min zur Ent­gif­tung. Hier ist erst­mals der Betrof­fene beteiligt. Geleit­et wird das Tre­f­fen von Jörg Peters­son. Dieses Tre­f­fen ist für den Betrof­fe­nen “sehr überzeu­gend” und motivierend und führt in der Regel dazu, dass er die gebuchte Ther­a­pie begin­nt.

 Mehr Informationen zum thema Sucht

Vorträge

Für eine span­nende mul­ti­me­di­ale Präsen­ta­tion zum  “Sucht” kön­nen Sie mich gerne als als Coach oder Ref­er­enten ein­laden — sei es für Aus- und Weit­er­bil­dung oder Ver­anstal­tun­gen z.B. zur Sucht­präven­tion.

Mediathek

Sie find­en hier eine inter­es­sante Medi­en­samm­lung rund um das The­ma “Sucht”, zum Teil von mir für meinen Blog selb­st erstellt, zum Teil aus unter­schiedlichen Quellen im Inter­net.

Kurse

Zurzeit stelle ich zu den The­men Sucht und Inter­ven­tion einige Online-Kurse zusam­men. Ziel ist ein Pro­gramm, mit dem Sie u.U. eine Inter­ven­tion auch ohne meine Hil­fe durch­führen kön­nen.

Freundliche Rückmeldungen

Ich bin hier auf ein­er Web­site auf eine Rezen­sion gestoßen und dachte sofort: das ist es! Eine ganz klare Ansage, kein Psy­cho-Bla-Bla. Direkt, kurz und schnell. Und es hat wun­der­bar geklappt. ”

(Insa B., Inns­bruck)

Ich war anfangs sehr skep­tisch. Der Coach ist sehr unsen­ti­men­tal und hat wenig Inter­esse an alten Geschicht­en. Alles dreht sich nur um die Inter­ven­tion. Sie muss per­fekt sein, wenn sie funk­tion­ieren soll. Und sie hat funk­tion­iert. Mein Mann ist jet­zt schon 2 Jahre trock­en — und zufrieden.”

(Mar­lies K, Köln)

Ein lei­t­en­der Angestell­ter mit einem Alko­hol­prob­lem, das ist in jed­er Fir­ma sehr schwierig auszuhal­ten. Aber nie­mand weiß, wie man damit umge­hen soll. Mit der Hil­fe von Her­rn Peters­son haben wir das Prob­lem schnell auflösen kön­nen. und jed­er war zufrieden.”

(GF Bernd O., Bram­sche)

Ich bitte um

Adresse

Dipl.-Psychologe
Jörg Peters­son
Natru­per Str. 12
D — 49076 Osnabrück

Wenn Sie Fragen oder Terminwünsche haben, schicken Sie mir eine Nachricht.

Hin­weise zur Ver­ar­beitung Ihrer Angaben und Wider­spruch­srechte in unser­er Daten­schutzerk­lärung.